Hochzeitsdeko-Profi Jessi
Ein Expertentipp von Jessi

Das Strumpfband zur Hochzeit - Bedeutung & Ursprung des verführerischen Brautkleid Accessoires

Für die meisten Bräute macht dieses kleine aber feine Brautaccessoire das Hochzeitskleid erst vollständig. Die Rede ist vom Strumpfband. Welche Bedeutung dieser Hochzeitsbrauch hat, an welcher Seite das Strumpfband traditionell getragen wird und welchen Unterhaltungswert es für Eure Hochzeit bietet, erfahrt Ihr hier.

Ob ein Schornsteinfeger am Hochzeitstag, das Tragen der Braut über die Schwelle oder, dass das Brautpaar die letzte Nacht vor der Hochzeit getrennt voneinander schläft... Hochzeiten sind seit jeher stark mit Aberglauben und Bräuchen verbunden. Ein weiterer Hochzeitsbrauch, an dem auch Ihr vielleicht nicht vorbeikommt, ist das Strumpfband, das die Braut unter ihrem Brautkleid versteckt hält.

Die wenigsten wissen allerdings, welche symbolische Bedeutung das Strumpfband, neben seiner offensichtlichen Funktion des Strümpfe Haltens, früher einmal hatte und warum es sich zu einem Must Have für die meisten Bräute entwickelt hat. Dazu erfahrt Ihr noch weiteres Wissenswertes um das Brautaccessoire, was ein blaues Strumpfband zur Hochzeit bedeutet und welche Rolle das Strumpfband heute spielt.

Das Brautkleid ist ein verführerisches Accessoire zur Hochzeit

Strumpfband Hochzeit Bedeutung: Warum trägt die Braut zur Hochzeit ein Strumpfband?

Das Strumpfband hatte in früheren Zeiten durchaus noch eine zweckdienliche Funktion: Bevor halterlose Strümpfe erfunden wurden, bewahrte das Strumpfband die Strümpfe der Braut vor dem Verrutschen. Seit dem 19. Jahrhundert halten Damenstrümpfe auch ohne zusätzliche Hilfe am Bein und Strumpfbänder werden fast ausschließlich als verführerisches Accessoire unter dem Brautkleid getragen.

Wusstet Ihr, dass Strumpfbänder früher gleichermaßen von Frauen und Männern getragen wurden? Ja genau, auch der Bräutigam trug Strumpfbänder, um seine Strümpfe oder Socken an Ort und Stelle zu halten. Ganz bestimmt aber weit weniger romantisch-verspielte Modelle, als sie heute in den meisten Brautmodengeschäften zu finden sind.

Zusätzlich zu seinem funktionalen Zweck hatte das Strumpfband zur Hochzeit auch eine symbolische Aufgabe. Früher präsentierte der Bräutigam seiner Familie und Freunden am Morgen nach der Hochzeitsnacht das Strumpfband und signalisierte auf diese Weise, dass die Ehe vollzogen wurde. So sollte nicht nur ewiges Glück in die Ehe geraten, sondern auch ein baldiger Kindersegen die Familie bereichern.

Heute hat das Strumpfband zur Hochzeit neben seinem modischen Zweck auch eine tragende Rolle bei der Unterhaltung der Hochzeitsgäste. Welche beliebten Hochzeitsspiele heute mit dem Strumpfband zusammenhängen, erfahrt Ihr weiter unten.

Strumpfband zur Hochzeit Bedeutung: Heute wird es hauptsächlich als verführerisches Accessoire getragen

Wer besorgt das Strumpfband zur Hochzeit?

Laut Tradition ist die Trauzeugin für das Besorgen des Strumpfbandes zuständig und schenkt es der Braut an ihrem Hochzeitstag. Seid Ihr nicht sicher, ob Eure Trauzeugin mit diesem Hochzeitsbrauch vertraut ist, aber möchtet dennoch gerne, dass sie sich darum kümmert? Dann gebt Eurer Trauzeugin doch einen kleinen Tipp oder leitet Ihr unseren Beitrag weiter ;)

Daneben kommt es heute aber auch häufig vor, dass sich die Braut selbst um ihr Strumpfband zur Hochzeit kümmert. In den meisten Brautmodengeschäften könnt Ihr Brautaccessoires, wie eben auch Strumpfbänder, gleich passend zu Eurem Hochzeitskleid auswählen und kaufen.

Welche Farbe sollte das Strumpfband der Braut haben?

Ob mit kleinen Schleifchen, Rüschen oder Strassverzierungen, aus verführerischer Spitze oder Satin - Strumpfbänder gibt es in unzähligen Ausführungen, Farben und mit den unterschiedlichsten Verzierungen. Die häufigste Strumpfband-Farbe ist wahrscheinlich weiß, da ein weißes Band unter dem Hochzeitskleid am wenigsten hervorschimmert.

Unter den farbigen Varianten von Strumpfbändern ist das “kleine Blaue” wohl das Beliebteste. Grund dafür ist ein weiterer Hochzeitsbrauch, nachdem jede Braut etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und eben etwas Blaues an ihrem Hochzeitstag tragen sollte. Mehr über diesen Hochzeitsbrauch erfahrt Ihr hier. Ein blaues Strumpfband zur Hochzeit oder ein weißes, mit blauen Verzierungen, ist eine der häufigsten Ideen für etwas Blaues im Brautoutfit.

Selbstverständlich könnt Ihr aber jede andere Farbe von Strumpfband wählen, die am besten zu Euch und Eurem Hochzeitsmotto passt.

An welcher Stelle Ihr das Strumpfband zur Hochzeit tragen möchtet, liegt ganz bei Euch

An welcher Stelle wird das Strumpfband zur Hochzeit getragen?

Hierfür gibt es laut Tradition keine festen Regeln. Ob Ihr Euer Strumpfband lieber am rechten oder linken Bein tragen möchtet, hängt ganz von Eurem Geschmack ab.

Auch die Höhe des Strumpfbandes könnt Ihr frei danach wählen, womit Ihr Euch am wohlsten fühlt. Am häufigsten wird es weit oben am Oberschenkel getragen.

Viele Bräute tragen zur Hochzeit ein Strumpfband in Blau oder eines mit blauen Verzierungen

Beliebte Hochzeitsspiele um das Strumpfband

Das Strumpfband der Braut spielt heute nicht nur eine symbolische Rolle, sondern ist auch Dreh- und Angelpunkt zweier beliebter Hochzeitsspiele.

Das Strumpfband werfen

Dieser Brauch aus England ist das Gegenstück zum Brautstrauß Werfen und ein Stimmungsgarant am Hochzeitsabend: Der frisch gebackene Ehemann wirft das Strumpfband über seine Schulter den Junggesellen zu. Wer es fängt, dem wird traditionell die nächste Heirat vorausgesagt.

Das Besondere daran ist das vorherige Ausziehen des Strumpfbandes: Mit einer kleinen Showeinlage zieht der Bräutigam seiner Frau das Strumpfband aus. Dafür darf er lediglich seine Zähne benutzen, die Hände bleiben in die Hosentaschen.

Die Strumpfbandversteigerung

Mit dem Hochzeitsspiel füttert Ihr Eure Flitterwochenkasse und es gibt gleich zwei Möglichkeiten, es zu gestalten. Bei der Ersten lasst Ihr Euch das Strumpfband von Eurem Liebsten ausziehen. Zur Erheiterung der Gäste könnt Ihr dabei natürlich allerlei Schwierigkeiten einbauen. Danach übergebt Ihr das Strumpfband einem Auktionator, der es an den Meistbietenden versteigert.

Die zweite Variante ist ebenso unterhaltsam: Stellt Euer Bein für alle gut sichtbar auf einen Stuhl. Bieten Eure männlichen Hochzeitsgäste, zieht Ihr das Brautkleid Stückchen für Stückchen nach oben. Die Damen wetten dagegen, sodass Ihr Euer Bein jedes Mal wieder ein wenig mehr bedeckt. Das geht so lange, bis das Strumpfband hervorlugt. Der Gast mit dem letzten Gebot darf es schließlich behalten.

Es gibt zwei Hochzeitsspiele, in denen Ihr das Strumpfband integrieren könnt

 

Kleiner Tipp von Jessi:

"Möchtet Ihr Euer Strumpfband gerne als Erinnerung an Eure Hochzeit aufheben? Dann kauft zum Strumpfband Werfen oder Versteigern einfach ein zweites dazu."