Hochzeitsdeko-Profi Julia
Ein Expertentipp von Julia:

Serviettendeko leicht gemacht

Einfaches Binden & Falten

Servietten falten und legen

Die wohl einfachste und bekannteste Variante Servietten für Eure Tischdeko zu falten, ist sie zu rollen. Das ist zunächst nicht sonderlich spektakulär. Bindet Ihr sie aber mit edlem Organzaband oder einem verspielten Satinband mit Punkten zusammen, erstrahlen die Servietten in neuem Glanz und bringen Abwechslung in Eure Hochzeitsdeko.

Ebenso einfach wie ausgefallen ist die Variante, die Serviette ungefaltet zwischen zwei Teller oder dem Teller und den Tisch zu legen. Lasst das eine Ende über die Tischkante fallen und fertig! Sieht klasse aus und ist schnell erledigt. Auf dem leeren Teller könnt Ihr dann das Gastgeschenk legen. Gefällt Euch diese Variante nicht, könnt Ihr das Gastgeschenk auch auf einer quadratisch gefalteten Serviette auf dem Teller anrichten.

Servietten & MenükartenMenükarten in Servietten

Servietten mit Menükarten zu kombinieren, ist sehr einfach. Dennoch hat diese Methode einen großartigen und vor allem eleganten Effekt. Wahlweise kann die Serviette hierfür um den Teller gebunden werden, um dann die Menükarte dazwischen zu schieben, oder Ihr bindet die Serviette direkt um die Menükarte. Für die erste Methode benötigt Ihr große Servietten, die andere Variante funktioniert auch mit kleineren. Einfach schön auf dem Teller platzieren und schon sind die Plätze ausgefallen gedeckt.

Stimmt Ihr die Farben der Menükarten auf die Servietten ab, sind die Plätze für Eure Gäste außerdem ein schönes Dekohighlight.

Servietten & Besteck

Besteck in den Servietten

Ebenso wie Ihr Menükarten mit Servietten kombinieren könnt, um Eurer Tischdeko den letzten Schliff zu geben, ist das natürlich auch mit Besteck möglich. Messer und Gabel finden auf Servietten den perfekten Platz. Ob Ihr die Serviette dafür, wie bei der Menükarte faltet, oder das Besteck mit einem Band befestigt, ist dabei ganz Euch überlassen. Legt die Kombination dann einfach auf den leeren Teller und Ihr erzielt einen ähnlichen Effekt wie bei den Menükarten. Diese Variante ist ideal für diejenigen unter Euch, die befürchten, dass Ihre Tische zu überfüllt aussehen könnten. Denn platziert Ihr das Besteck mit den Servietten auf den Tellern der Gäste, bleibt der Platz neben den Tellern frei und lässt die Tischdeko offener wirken.

Ein kleiner Tipp: Bindet an das Band um Serviette und Besteck ein Etikett mit der Aufschrift: Als Herr ____und Frau ____ ausgewählt, als Ehepaar genießen. Danke, dass du dieses Erlebnis mit uns teilst - Eine wirklich süße Idee, die Eure Gäste sicher schmunzeln lässt.
Nun seid Ihr an der Reihe! Welche Variante würdet Ihr für Eure Hochzeit wählen?

VIP-Vorteile sichern!10% VIP-Rabatt sichern!