Hochzeitsdeko-Profi Julia
Ein Expertentipp von Julia:

Geschmackvolle Gastgeschenke: selbstgemachtes Rotweinsalz

Dieses selbstgemachte Gastgeschenk für die Hochzeit ist etwas für die Feinschmecker unter Euren Gästen: Meersalz mit Rotwein-Aroma! Plant Ihr Eure Tischdeko in zarten Rot- oder Rosatönen ist es die perfekte Ergänzung auf Euren Festtafeln und auch geschmacklich wird es Eure Gäste umhauen. Habt Ihr nun Lust Euer eigenes Rotwein-Salz zu machen bzw. ein tolles DIY-Gastgeschenk zu zaubern, geht es hier weiter mit der Anleitung:

selbstgemachte Gastgeschenke für die Hochzeit

Für 1 Glas á 100g benötigt Ihr folgende Zutaten:

Tipp: Umso intensiver die Farbe des Rotweins ist, desto dunkler wird auch das Salz. Für kräftige Töne also lieber einen Tinto verwenden.

So wird das Rotwein-Salz gemacht:

Bevor es richtig los geht, könnt Ihr den Backofen schonmal auf 80°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Nehmt dann eine Schüssel und gebt das Meersalz hinein. Nun gießt Ihr immer wieder etwas von dem Rotwein dazu und rührt das Ganze anschließend um, bis das Salz gut mit Wein benetzt ist. Anschließend lasst Ihr alles ca. 5 Minuten ziehen. Achtet darauf, dass Ihr nicht zu viel Wein hinzugebt, sonst löst sich das Salz auf.

Ist die Masse gut durchgezogen, verteilt Ihr sie gleichmäßig auf dem Backpapier. Bei größeren Mengen an Salz empfiehlt es sich, in mehreren Schritten zu trocknen. Auf dem Backpapier sollte dabei eine maximal 5mm hohe Schicht liegen.

Nun gebt Ihr das Salz für ungefähr 50 Minuten in den Backofen. Ist alles gut getrocknet, lasst Ihr das Salz abkühlen, bevor Ihr es in kleine Drahtbügelgläschen füllt.

Mit einem schönen Etikett, Textildeckchen und einem Satinband wird es zum perfekten Gastgeschenk für Eure erwachsenen Gäste. Sollten bei Eurer Hochzeit auch einige Kinder zu Gast sein, könnt Ihr für sie eine abgewandelte Form machen. Wie wäre es zum Beispiel mit Erdbeerzucker? Wie das funktioniert erfahrt Ihr hier: