Hochzeitsdeko-Profi Julia
Ein Expertentipp von Julia

Bastelanleitung für Windlicht-Tischkarten

Windlichter als Tischkarten für die Hochzeit sind ohne Zweifel die romantischste Variante den Gästen zu zeigen, wo Sie platziert sind. Habt Ihr Euch bereits für eines der vielfältigen Designs entscheiden können oder Eure Windlichter sogar schon erhalten? Dann zeigen wir Euch hier, wie Ihr die stimmungsvollen Lichter mit wenigen Handgriffen zusammenbaut:

Tischkarte Windlicht Vintage Love

So baut Ihr die Windlichter zusammen:

  1. Befestigt drei Klebepunkte am Rand der kurzen Seite des Transparentpapiers. Je einen in die Ecken und dann noch einen in die Mitte. Achtet darauf, dass Ihr sie auf die bedruckte Seite klebt. Ein Klebepunkt wird dann noch direkt am Maxiteelicht platziert. Zieht anschließend die Folie ab, um die Klebeflächen frei zu legen. Bauanleitung Windlichter Schritt 1
  2. Legt das Transparentpapier auf den Klebepunkt des Teelichts und drückt es fest an. Anschließend rollt Ihr das Transparent um das 8h-Teelicht und drückt es am Ende fest aufeinander. Damit die Klebepunkte gut halten, streicht Ihr am besten ein paar Mal fest mit den Daumen über die Klebefläche. Bauanleitung Windlichter Schritt 2
  3. Zum Schluss wird das fertige Windlicht mit einem Stabfeuerzeug auf kleiner Flamme angezündet - natürlich erst wenn der große Tag gekommen ist. Achtet darauf, dass Ihr mit der Flamme das Transparent nicht berührt. Am Besten gelingt das, wenn Ihr das Windlicht auf dem Tisch abstellt und die Kerze von oben entzündet. Eure Gäste können das Windlicht als Erinnerung an Euren Hochzeitstag mit nach Hause nehmen und jederzeit wieder mit einem kleinen Teelicht zum Leuchten bringen.

Und der Rest ist wohl allen klar: Dekorieren und verzaubern lassen! Wir wünschen Euch viel Freude bei Euren Hochzeitsvorbereitungen. Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr uns natürlich gerne kontaktieren.

Viele tolle Windlichter findet Ihr in unserem Shop.

Deine VIP-Vorteile

*einlösbar ab 89 EUR Warenwert. Abmeldung jederzeit möglich.