Hochzeitsdeko-Profi Julia
Ein Expertentipp von Julia:

Karteneinleger: kleine Helfer für Eure Einladungskarten zur Hochzeit

Das Gestalten der Einladungskarten zur Hochzeit kann sich durchaus als schwierig erweisen: Dem Text möchtet Ihr ein romantisches Zitat voranstellen, der Dresscode ist Euch besonders wichtig, vielleicht gibt es einen Polterabend und eigentlich wollt Ihr alle Unklarheiten im Vorfeld mit der Hochzeitseinladung beseitigen. Was aber tun, wenn es zu viel Text und zu wenig Platz auf den Einladungskarten zur Hochzeit gibt? Die Lösung heißt: Karteneinleger!

Einladungskarten für die Hochzeit

Was ist das genau?

Karteneinleger sind separate Seiten, die Ihr Euren Einladungskarten zur Hochzeit beilegt. Er kommt immer dann zum Einsatz, wenn Ihr Euren Gästen zusätzliche Informationen oder eine persönliche Botschaft überreichen möchtet, für die der Platz auf der Einladungskarte Eurer Hochzeit nicht ausreicht. Die Einlegeblätter sollten natürlich etwas kleiner als die Einladungen sein, damit sie nicht herausgucken. Ideal sind z.B. Transparentpapiere, da sie nicht nur sehr elegant aussehen, sondern Eure Karten auch nicht zu dick und schwer werden lassen und damit die Versandkosten ins Unermessliche steigen.

Und wie kann ich ihn einsetzen?

Karteneinleger

Der Karteneinleger eröffnet Euch eine Vielzahl an Möglichkeiten: Kommen viele Eurer Gäste von außerhalb, sind Anfahrtsskizzen und eine Auswahl von Übernachtungsmöglichkeiten z.B. sehr hilfreich. Eure Lieben werden es sicher auch begrüßen, wenn Ihr ihnen einen kleinen Tagesablauf beilegt. So weiß jeder, wann die Hochzeitsfotos gemacht werden, wie viel Zeit zwischen den einzelnen Hochzeitsevents ist und wo Programmpunkte eingebaut werden können.
Habt Ihr vor, ein Essen im engsten Familienkreis zu genießen und erst später mit allen Gästen zu feiern, sprecht Ihr über die Karteneinleger einfach zusätzliche Einladungen dafür aus.
Ganz romantisch werden Eure Einladungskarten zur Hochzeit, wenn Ihr ihnen mit der Extraseite ein hübsches Gedicht beilegt. Das Hochzeits-ABC kommt ohne Karteneinleger sowieso nicht aus und persönliche Botschaften sind immer gerne gesehen.

Wie Ihr seht, sind Karteneinleger eine feine Sache, die sich organisatorisch sehr lohnt. Jetzt ist es also an Euch, schöne Einladungskarten für Eure Hochzeit auszuwählen. Achtet dabei auf das Format, damit Ihr die richtigen Karteneinleger besorgen könnt.

Tipp: Einladungskarten in DIN-lang sind im Versand wesentlich günstiger als quadratische Karten. Achtet darauf, wenn Ihr viele Gäste einladen möchtet, damit nicht schon beim ersten Schritt das Hochzeitsbudget aufgebraucht wird.

VIP-Vorteile sichern!10% VIP-Rabatt sichern!