Hochzeitsdeko-Profi Victoria
Ein Expertentipp von Victoria

Kniefall unterm Weihnachtsbaum: Ein Antrag zu Weihnachten

Victoria erzählt uns und Euch, wie sie zu Weihnachten zur Bride To Be wurde.

In unserer Instagram Story haben wir Euch gefragt, ob Ihr zu Weihnachten mit einem Heiratsantrag überrascht wurdet und uns in unserem Ratgeber von dieser Geschichte erzählen möchtet.

Victoria hat sich bei uns gemeldet und erzählt uns und Euch heute von ihrem Weihnachtsfest 2019. Sie und ihr Freund waren zu diesem Zeitpunkt seit elf Jahren zusammen und hatten zwei Kinder. Auf Victorias Wunschzettel stand schon seit einer Weile nur ein Wunsch: endlich Bride to be werden. Ob ihr Wunsch in Erfüllung ging, erfahrt Ihr in ihrer Geschichte.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit Victorias Weihnachts-Lovestory.

Instagram Lovestory

Victorias Heiratsantrag zu Weihnachten

Mein Schatz Florian und Ich kamen im Februar 2008 zusammen. Wir kannten uns schon aus unserer Schulzeit, danach ist jedoch der Kontakt abgebrochen. Als er dann im Januar auf einen Ball in die Bar kam, wusste ich sofort, als ich ihn sah: Das ist der Mann mit dem ich alt werden und Kinder will! Ich war erst vor kurzem 17 geworden und er war 16 Jahre! Wir erlebten vieles in den darauffolgenden fünf Jahren, bis wir 2013 stolze Eltern unserer Tochter wurden. 2018 machte unser Sohn unser Kleeblatt vollständig! Alles ist perfekt, doch der Traum der Hochzeit war noch nicht in Erfüllung gegangen.

Ich wartete nun schon so lange darauf, aber immer, wenn ich dieses Thema angesprochen habe, bekam ich die Antwort: “Ja bald!” 2019 fragte er mich dann plötzlich immer wieder, was ich mir denn zum Geburtstag und zu Weihnachten wünschen würde? Er bekam von mir immer die Antwort, dass er es doch sowieso wüsste! Zu meinem Geburtstag habe ich dann zwar ein Geschenk bekommen, doch leider keinen Ring!

Kniefall unterm Weihnachtsbaum

Am Heiligabend, letztes Jahr, sagte er immer wieder, dass er ein Geschenk für mich habe. Worauf ich immer mit einem abweisenden "Ja, ja!" antwortete.

Am Abend zur Bescherung kam wie immer meine ganze Familie: Mama, Schwester, Oma, Opa, Tante und Onkel. Alle saßen bei uns im Wohnzimmer. Das Christkind läutete mit dem Glöckchen und die Kinder kamen herein. Strahlen in den Augen! Im großen Geschenkpapierchaos sagte Florian auf einmal zu unserer Tochter: "Geh, gib das der Mama!"

Ich bekam eine große Schuhschachtel. Als ich sie öffnete, war nur Zeitungspapier darin! Ich wühlte darin und fand eine große Schmuckschachtel. Mein erster Gedanke war: "Nein wieder kein Ring, kein Antrag! Was ich wohl bekomme? Eine Kette oder ein Armband!?"

Eure Verlobungsgeschichten

Verlobungsgeschichte Victoria

Als ich die Schachtel öffnete, sah ich den Ring und rief nur mehr "Ja! Ja! Ja!" Mein Schatz sagte dann: Warte, ich muss mich noch hinknien! Ich rief: "Musst du nicht! Ich will!"

Ich strahlte nun genauso wie die Kinder und flog fast über alles, was sie zu Weihnachten bekamen. Darauf kniete er sich hin und fragte: "Willst du?" Ich ließ ihn nicht aussprechen und rief nur mehr: "Ja! Ja!"

Daraufhin flossen bei allen die Tränen und unsere Tochter rief vor Freude, dass es das schönste Weihnachtsgeschenk sei, das sie je bekommen hat, denn Mama und Papa werden heiraten!

Unsere Hochzeit wäre für den 8.8.2020 geplant gewesen! Leider kam uns, wie vielen anderen, Corona in die Quere und nun hoffen wir, uns am 5.6.2021 für jetzt und immer das JA-Wort geben zu können.

Verlobungsgeschichte zu Weihnachten

Erzähl auch von Deinem Antrag

Du hast auch eine romantische Geschichte Deiner Verlobung zu erzählen? Dann schick sie uns per Mail und wir veröffentlichen sie in unserem Ratgeber!