Ein Expertentipp von Julia:

Die schönsten Kirchenlieder für Eure Kirchenhefte

Kirchenlieder für die Hochzeit

Morgenlicht leuchtet

Morgenlicht leuchtet, rein wie am Anfang.
Frühlied der Amsel, Schöpferlob klingt.
Dank für die Lieder, Dank für den Morgen,
Dank für das Wort, dem beides entspringt.

Sanft fallen Tropfen, sonnendurchleuchtet.
So lag auf erstem Gras erster Tau.
Dank für die Spuren Gottes im Garten,
grünende Frische, vollkommnes Blau.

Mein ist die Sonne, mein ist der Morgen,
Glanz, der zu mir aus Eden aufbricht!
Dank überschwenglich, Dank Gott am Morgen!
Wiedererschaffen grüsst uns sein Licht.

Morgenlicht leuchtet, rein wie am Anfang.
Frühlied der Amsel, Schöpferlob klingt.
Dank für die Lieder, Dank für den Morgen,
Dank für das Wort, dem beides entspringt.

Kirchenhefte für die Hochzeit

Herr, deine Liebe

Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer,
wie Wind und Weite und wie ein Zuhaus.
Frei sind wir, da zu wohnen und zu gehen.
Frei sind wir, Ja zu sagen oder Nein.

Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer,
wie Wind und Weite und wie ein Zuhaus.

Wir wollen Freiheit, um uns selbst zu finden,
Freiheit, aus der man etwas machen kann.
Freiheit, die auch noch offen ist für Träume,
wo Baum und Blume Wurzeln schlagen kann.

Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer,
wie Wind und Weite und wie ein Zuhaus.

Und dennoch sind da Mauern zwischen Menschen,
und nur durch Gitter sehen wir uns an.
Unser versklavtes Ich ist ein Gefängnis
und ist gebaut aus Steinen unsrer Angst.

Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer,
wie Wind und Weite und wie ein Zuhaus.

Herr, du bist Richter! Du nur kannst befreien,
wenn du uns freisprichst, dann ist Freiheit da.
Freiheit, sie gilt für Menschen, Völker, Rassen,
so weit wie deine Liebe uns ergreift.

Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer,
wie Wind und Weite und wie ein Zuhaus.

Liebe ist nicht nur ein Wort

Liebe ist nicht nur ein Wort,
Liebe das sind Worte und Taten.
Als Zeichen der Liebe ist Jesus geboren
als Zeichen der Liebe für diese Welt.

Freiheit ist nicht nur ein Wort,
Freiheit das sind Worte und Taten.
Als Zeichen der Freiheit ist Jesus gestorben
als Zeichen der Freiheit für diese Welt.

Hoffnung ist nicht nur ein Wort,
Hoffnung das sind Worte und Taten
Als Zeichen der Hoffnung ist Jesus lebendig,
als Zeichen der Hoffnung für diese Welt.

Danke

Danke für diesen Festtag heute. Danke für diesen Lebensschritt. Danke für viele liebe Leute - Gott, geh du heut mit.

Danke, wir haben uns gefunden. Danke, wir sagen dazu Ja. Danke, vor Gott sind wir verbunden - bleib du, Gott, uns nah.

Danke, wir werden Wege teilen, danke, wir gehen nicht allein, danke - auch alle Wunden heilen - du wirst bei uns sein.

Danke, dass Menschen uns begleiten, danke, für Nähe und Geduld, danke für Trost in schweren Zeiten und vergebne Schuld.

Danke, dass wir das Glück erfahren, danke für deine Freundlichkeit, danke, du wirst uns treu bewahren jetzt und alle Zeit.

Selbstverständlich ist es schöner, wenn Ihr die Lieder in ein hübsches Kirchenheft für die Hochzeit drucken lasst, anstatt Kopien auszuteilen. Legt diese am besten gleich auf die Kirchenbänke. So sehen Eure Gäste, in welchen Abständen sie sitzen können und wo noch Platz ist.